Schiedsrichter im Porträt:

Quelle: Fupa.de

Josef Maximini

Schiedsrichter

seit 1997

Höchste Spielklasse:

Kreisklasse

... nicht nur Schiedsrichter mit Leib und Seele, sondern auch Vorsitzender der Spruchkammer. Eine Aufgabe, die es absolut in sich hat, aber auch viel Spaß macht, wie er uns versicherte. Wir sind froh ihn zu haben und wünschen im weiterhin "Gut Pfiff" und viele Verhandlungserfolg bei Spruchkammersitzungen

Josef Maximini

Warum ich Schiedsrichter geworden bin:

Weil ich gefragt wurde; inzwischen aber, weil es mir richtig Spass macht

Dieses Spiel ist mir in Erinnerung geblieben:

  • Das Spiel Föhren II gegen Detzem II vom 06.09.2017, weil mir dort ein Detzemer Spieler zum ersten Mal in meiner Schiedsrichter-laufbahn sagte, ich könne mir die rote Karte in den Arsch stecken.

  • Ein Spiel Freudenburg gegen Serrig aus den 80er Jahren, weil sich ein Serriger Spieler bei einem Kopfballduell und dem anschließenden Aufprall auf dem Boden so schwer verletzte, dass er bewusstlos liegen blieb und ich Angst hatte, er könne sterben.

Die schönste/negativste Erfahrung als Schiedsrichter:

  • Das schönste ist, wenn auch die unterlegene Mannschaft mir zu einer guten Leistung gratuliert und die Niederlage nicht an mir festmacht.

  • Das negativste Erlebnis war in der Saison 1989/90, als der damalige Vorsitzende von Tawern zu einem Zuschauer sagte, ich sei zu blöd als Anwalt und zu blöd als Schiedsrichter und ich meine Schiedsrichterlaufbahn beendete, um mir beruflich nicht zu schaden.

Ein/e gute/er Schiedsrichter/in ist für mich ein/e der/die:

einer, der möglichst wenig im Mittelpunkt steht, das Spiel unaufgeregt leitet, aber durchgreift, wenn es nötig ist

Was ich Neulingen mit auf den Weg gebe:

Lasst euch nicht von pöbelnden Zuschauern oder meckernden Spielern entmutigen. Geht euren Weg, denn der Fußball braucht euch.

Und die Kreisspruchkammer gibt euch im Ernstfall die nötige Rückendeckung.

instagram_neues-update.jpg

Schiedsrichter Feuerwehr

>>>Hier Klicken<<<

Copyright Schiedsrichtervereinigung

Trier-Saarburg