Altenahr 2018

 

 

Traditionsfahrt im Januar

Am 12.01.2018 startete für die Schiedsrichter des Kreises Trier-Saarburg das erste große Highlight des Jahres. Mit der Jugendherberge in Altenahr wurde eine Unterkunft ausgewählt, die idyllisch, abseits und inmitten der Natur gelegen ist. Nach der Ankunft am Freitagabend begann die Fahrt mit dem Beziehen der Betten und Zimmer.

 

 

Anschließend stand die Prüfung der Regelkenntnis auf dem Programm. Die Tatsache, dass fast alle Teilnehmer den Regeltest bestanden haben, zeugte von einer guten Vorbereitung. 

 

  Nach dem Regeltest referierte Dominic Mainzer über das Thema "Videoszenen aus der Fußball-Bundesliga". 

 

 

Am Morgen des zweiten Tages wurde zunächst der Regeltest besprochen, ehe Gastreferent Reinhard Maguin, zuständig für das Beobachtungssysteme innerhalb des Verbandes und Mitglied des Verbandsschiedsrichterausschuss, über Änderungen im Beobachtungswesen referierte. Der Vortrag "Das neue Bewertungssystem - aus der Praxis für die Praxis" gestaltete sich trotz seiner 120 Minuten Länge sehr kurzweilig und ansprechend. Informativ und kompetent brachte Maguin die Unparteiischen aus dem Kreis Trier-Saarburg auf den neusten Stand.

 

 

So konnte jeder Unparteiische, der mit von der Partie war, die Rolle des Video Assistenten übernehmen. Nachdem später gemeinsam das Bundesligaspiel zwischen Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Bayern angeschaut wurde, ließ man den Abend bei gemütlichem Beisammensein ausklingen.

 

 

1

 

 

3

 

 

5 Plätze

noch offen

 

 

Ab 12 Uhr stand ein sehr überschaubares Mittagessen auf dem Programm, bevor es zum sportlichen Höhepunkt kam: Fußball und Schwimmen, eine Kombination, die sehr gut ankam und folglich gut genutzt wurde. Nach erfolgter Rückkehr wurde sich noch einmal auf den letzten Vortrag des Tages vorbereitet. Mit Naemi Breier konnten wir in die Welt des Assistentendaseins eintauchen. Aufgaben, Anweisungen, sowie Pflichten und Rechte eines Schiedsrichterassistenten wurden von ihr haargenau auf den Punkt gebracht. Spielerische Gestaltung, Freiwillige aus dem Publikum und ein Rätsel am Ende ließen die zwei Stunden schnell vorbei gehen, ohne dass Langeweile aufkam. Die Premiere des "Schiri.tv" schloss sich unmittelbar an und wurde von allen begeistert aufgenommen. Mit "Schiri.tv" hat die Schiedsrichtervereinigung einen eigenen Sender erstellt, der regelmäßig Video-Beiträge zeigen wird: "Schiedsrichter und die Kunst des Fußballspielens - das Lebenshilfeturnier" stellt die erste Episode dieses Formates dar. Die Präsentation dieses Kurzfilmes weckte bei allen Beteiligten Neugier auf das, was die Zukunft noch so bringen wird. Anschließend wurde wieder die Gemeinschaft gefördert und den Abend gemütlich beendet.

Am Sonntag wurde morgens ausgiebig gefrühstückt und die bereitgestellten Lunchpakete gepackt. Gegen 09.15 Uhr begann die Führung in einem der größten Geheimnisse der alten Bundesrepublik, dem ehemaligen Regierungsbunker in Bad-Neuenahr-Ahrweiler. Der "Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes (AdVB) im Krisen- und Verteidigungsfall zur Wahrung derer Funktionstüchtigkeit" erstreckte sich zwischen den Orten Bad Neuenahr-Ahrweiler und Dernau über eine Länge von 17 Kilometern, teilweise 110 Meter tief unter dem Fels, in einem nie fertiggestellten Eisenbahntunnel. In 90 Minuten Führung wurde uns in spannender und beklemmender Weise dargestellt, wie ca. 3000 Politiker und Regierungsbeamte im Falle eines atomaren Weltkrieges, hermetisch abgeschlossen von der verseuchten Außenwelt, die letzten Tage verwaltet hätten. Im Anschluss traten wir die Heimreise an.

 

 die jede Menge mit der Organisation

zu tun hatten.

 

Franz-Josef

Ferring

 

Johanna

Mengelkoch

 

Busfahrer

Hellmut

 

 der uns sicher von A nach B mit dem Bus chauffierte.

 

 

Ein weiteres Dankeschön gilt dem Förderverein, der uns finanziell unterstützt und eine solche Fahrt erst ermöglicht. Mit Dominic Mainzer, Reinhard Maguin und Naemi Breier hatten wir hervorragende Referenten, bei denen wir uns ebenfalls bedanken möchten.

Wir hoffen, ihr wart alle zufrieden, hattet euren Spaß und seid auch im nächsten Jahr wieder dabei. Bis dahin, alles Gute und allzeit gut Pfiff!

 

Euer Homepage-Team  

 

instagram_neues-update.jpg

Schiedsrichter Feuerwehr

>>>Hier Klicken<<<

Copyright Schiedsrichtervereinigung

Trier-Saarburg