Berlin als Chance für Nachwuchs Referee´s

 

„Eine Woche voller schöner, spannender und lehrreicher Informationen. Das war der Hammer! Einer von so wenigen zu sein, macht mich stolz und glücklich zugleich“, schwärmte Kai Kirchen, Nachwuchsschiedsrichter des Fußball-verbandes Rheinland. Die Woche begann für den erst 17-Jährige untypischerweise an einem Samstag. Nachdem er mit dem Flugzeug in Berlin sicher landete, stand eine Vorstellungsrunde, sowie sportpsychologische Kennen-Lernspiele in der vor Ort  ansässigen Sporthalle auf dem Programm.
 

 

 

„Der Sonntag begann dann doch sehr früh“, witzelte Kai im Interview mit dem Homepage-Team.

Grund hierfür war das frühe Aufstehen bereits um 06:30 Uhr. FRÜHSPORT war angesagt. Nach der Laufeinheit stand eine Überprüfung der Regelkenntnis eines jeden Einzelnen auf dem Programm. Die Auswertung dieses Testes sollte im späteren Tagesablauf folgen. Nun stand ein Programmpunkt auf dem Plan, welcher sehr interessant war, nämlich Laufstil-Training.

 

 

Hierbei wurde durch verschiedene Übungen und Videoaufnahmen der Laufstil analysiert und ausgewertet. Im anschließenden Teil der Assistenten-Schulung war nochmals volle Konzentration gefordert. Was im theoretischen Teil noch sehr einfach aussah, zeigte sich später im praktischen Teil als sehr knifflig. Nach interessanter und konzentrationsraubender Assistenten-Schulung stand als letzter Tagespunkt, ein Vortrag der Gäste aus der Schweiz auf dem Tableau. 

 

 

Der Montag morgen kam schneller als gedacht und der eigentliche Wochenbeginn begann atemberaubend.

Erst nach Bekanntgabe des Tagesthema, welches „Persönlichkeit“ hieß, arbeitete man sich durch verschiedene Gruppen hindurch. Zu Beginn stand ein Konformitäts-Test  an (Videotest), dann folgte ein Vortrag eines Trainers aus der Oberliga, anschließend Gruppenarbeiten mit Schwerpunkten, wie "Abseits der Theorie", "Entspannung/Regeneration", oder die "Praxis-Schulung", all das war spielend und leicht zu erarbeiten, bevor das HIGHLIGHT DES TAGES anstand. Bundesliga-Referee Felix Zwayer, Berlin, referierte über das Thema "Persönlichkeit eines Schiedsrichters". Eins von vielen Highlights, erzählte Kai. 

 

 

„Nach diesem Tag dachte ich eigentlich, es geht nicht besser , doch dann kam der Dienstag“, lachte der junge Schiedsrichter. Nach dem Lauftest früh morgens kam FIFA-Schiedsrichter Jonas Eriksson mit seinem Team vorbei und referierte in unserer Runde, bevor es dann für Ihn im Länderspiel zwischen Deutschland und Brasilien zur Sache ging.

 

Länderspiel Deutschland - Brasilien
Referee Jonas Eriksson
Olympiastadion Berlin
Olympiastadion Berlin

 

Mittwoch und damit der vorletzte Tag des Lehrgangs ging es zu einer Stadtrally in die Innenstadt, der Weltmetropole Berlin. Abends stand zuletzt noch das Musical „Ghost“ im Theater des Westens auf dem Programm, bevor es zum kameradschaftlichen Teil über ging.

 

Gruppenbild

 

Am letzten Tag des außerordentlichen spektakulären Lehrgangs mit vielen Highlights stand eine Besprechung und ein Vortrag mit dem Thema „Der Assistent“ von und mit Lasse Koslowski und Jan Seidel, (beides Spitzen-Assistenten des DFB und der FIFA) auf dem Programm. Nachdem man diesen beiden, die viel zu berichten hatten, aufmerksam zuhörte, verabschiedete Rasmus Jessen, Leiter des Jugend Leistungskader, (kurz JLK) die Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

„Ein besonderer Dank gilt dem Berliner Fußball Verband für die tolle Organisation und Durchführung des Lehrgangs, sowie meinem Fußball Verband Rheinland für die Entsendung zu diesem 6-tägigen Lehrgang in Berlin“, bedankte sich Kai im Gespräch mit euch.

 

 

Abschließend kann man auch wieder feststellen, man muss nicht 10 oder gar 15 Jahre gepfiffen haben, um viel zu berichten. Spaß und Leidenschaft lautet das Motto. Von daher hoffen wir, dass euch der Artikel gefallen hat und wünschen euch weiterhin guten Pfiff und wenn du noch kein Schiedsrichter bist, es aber noch werden möchtest aber kein Ansprechpartner hast, dann melde dich bei uns unter folgender E-Mail Adresse:

sr.trier-homepage@web.de 

 

Euer Homepage-Team

 

instagram_neues-update.jpg

Copyright Schiedsrichtervereinigung

Trier-Saarburg